Browsing Tag:

weihnachten

Tante Edith`s süße Versuchung

Posted in DIY
on 30. Dezember 2016

Meine liebe Tante Edith war sowas wie eine dritte Oma für mich. Und wie das mit Omas so ist, gab es immer die besten Dinge bei ihr, Brötchen, Limonade, süße Sachen und extra Taschengeld. Aber sie war nicht nur die kulinarische und Finanzspritze, sie war einfach der herzlichste und wärmste Mensch, den ich je in meinem Leben getroffen habe. Immer bedacht auf das Wohl der Anderen. Manchmal denke ich an sie in einer gewissen Wehmut, und wünschte mir im nachhinein, sie hätte sich selber auch mal ein bisschen gegönnt. Wir hätten sie so und so geliebt.

Aber zum Punkt. Meine liebe Tante Edith hat uns zu Weihnachten immer eine kleine süße Versuchung gebacken. Windbaiser mit Pariserschokocreme drin. Als sie noch am Leben war, kam keiner auf die Idee sie nach den geheimen Zutaten zu fragen, und so versuchen wir jedes Jahr aufs Neue auf ihr Rezept zu kommen. Eine Zutat wird aber immer fehlen, die Liebe mit der sie ihre Besuche und Bäckereien würzte.

Aber soviel zum Rezept,
kleine Baisers mit Loch in der Mitte backen, und mit einem gelungenen Schokohäubchen versehen. Am besten schmecken sie wenn wie aufeinmal im Mund schmelzen, aber das ist jedem selber überlassen. Und jedes Jahr aufs Neue denken wir an Tante Edith, und die Zauber von Weihnacht.

dscn7774

 

 

 

 

 

 

 

Baiser:
1/8 Eiklar (ca 4 Eiklar)
125 g Kristallzucker
125 g Staubzucker
einen Schnee schlagen und abwechselnd Kristallzucker und Staubzucker untermixen. Lange schlagen damit er richtig fest wird. Er wird dann schön glasig, und wirklich fest. Die Baiserschiffchen sind unten eine Runde ziehen, und oben drauf ein Ringerl setzen. So ist ein schönes Loch in der Mitte zum Befüllen. Bei ganz kühlem Rohr, also grad mal 100 Grad, oder weniger, langsam backen, bzw. trocknen. Kann je nach Dicke bis zu acht Stunden im Rohr trocknen. Wenn der Baiser oder das Backpapier gelb werden, wisst ihr es ist zu heiß.

 

Schokocreme:
1/2 Becher Schlagobers
1 Tafel Schokolade 70% Kakao
1 EL brauner Zucker,
1 Prise Salz, langsam gemeinsam im Wasserbad erhitzen, bis die Schoki geschmolzen ist, (Vorsicht nicht kochen)
ein bisschen abkühlen lassen, dann
300 g Mascarpone mit dem Schneebesen vermischen.
Wieder im Kühlschrank kühl stellen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail