Porec, Istrien, Plava Laguna, eine Woche am Meer

Posted in Reisen mit Travelbabybirdie
on 20. Juli 2016

Im Sommer 2015 waren wir das zum ersten Mal für mein Kind am Meer. Wir konnten eine Woche auf dem Boot meines Vaters in Plava Laguna, Porec bleiben, der sich mit seinem schwimmenden Wohnmobil einen Kindheitstraum erfüllt hatte. L war zu diesem Zeitpunkt ein dreiviertel Jahr alt. Es war unsere erste große Reise miteinander, wenn man von den häufigen Zugfahrten zwischen Wien und Graz in seinen ersten Monaten absieht. Für den Urlaubseinstieg mit Baby ist Kroatien sehr gut geeignet. Allerdings würde ich den Zeitpunkt der Reise entweder nach vorne, oder nach hinten verschieben, denn als wir im Juli da waren, hatten wir mit einer angemessenen Hitzewelle zu tun, und an eine Siesta auf einem heißen Boot nicht zu denken. Also halfen wir uns mit kühlen Wadenwickel und häufigen Spaziergängen in die benachbarten Wälder.

DSC_1827

DSC_1809

Mein Sohn genoss die Aussicht, wir hatten ein tolles Strandzelt von Kilimanjaro, zwar mit Stangen aufzubauen, aber groß genug um die Zeit im Schatten zu verbringen, er krabbelte ja nur ein bisschen (Tipp am Rande, wenns schnell gehen soll, dann besorgt euch gleich die selbstaufklappbaren Strandzelte, die sind zwar kleiner, aber schneller wieder zusammengepackt, und wenn eure kleinen laufen, dann könnt ihr nicht mit Stange und Co hantieren währen ihr dem Nachwuchs hinterherläuft).

20150729_102309

Sommerwetter in Kroatien ist im allgemeinen gutes Wetter, und dann bietet einem ein vorübergehendes Gewitter auch ein schönes Stimmungsbild.

DSC_1825

Was ich an Kroatien, und an dieser Ecke besonders schätze, ist das Essen, ich liebe ja Cevapcici u Co, und so genossen wir in dieser Woche einfach die kulinarischen und schönen Stunden am Meer. Da mein Kind zu diesem Zeitpunkt fast voll gestillt war, war es besonders wichtig viel zu essen und zu trinken, damit er auch genug hatte.  Bezüglich Beikost gibt es alles in Kroatien, aber natürlich auch mit moderaten Preisen. Wenn ihr bestimmte Nahrung für eure Kinder braucht, die lieber mal mitnehmen, Spezialsachen wie bspw Reismilch und Co sind eher unüblich in Kroatien. Die Challenge für mich bestand darin, auf Weizen zu verzichten, aufgrund der Neurodermitis meines Sohnes war da Verzicht angesagt. Er bekam ja alles über die Muttermilch mit. Aber mit viel Fleisch, Pommes und Krautsalat ging das dann schon!

IMG_0134

IMG_0135

IMG_5911

Fazit, hier keine Sterne, da die Unterkunft, Verpflegung und Entertainment ja familienbedingt war.
Im Allgemeinen für Kroatien, Porec, da verdienen Sommer, Sonne, Strand, Wasserqualität volle Punkte ☼☼☼☼☼!!!

Und vielleicht können wir euch ja auch mal an anderer Stelle von einem Familienhotel in Kroatien erzählen?

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

You may also like