40 Tage, 40 Seiten – 31

Posted in Body & Soul
on 17. Juni 2016

Ich brauchte wiedermal eine Veränderung. Am liebsten würd ich mir meine Haare manchmal raspelkurz schneiden, einfach weils so praktisch ist, aber ich will endlich auch mal wissen wie ich mit wirklich langen Haaren aussehe, also muss ich durchhalten. Stirnfransen tun ja nicht weh, und so habe ich wenigstens das Gefühl einer Minimalveränderung. Allerdings gebe ich zu Stirnfransen im Sommer ist nicht so eine optimale Eingebung. Beim Spielen im Park mit dem Sohnemann bereue ich schon fast meinen Fashionausflug, denn es wird schon verdammt warm so bei 25 Grad plus ;). Und wo ich doch so bemüht war mein drittes Auge zu aktivieren, da fühlen sich die Haare davor fast störend an. Aber das schöne an den Fransen ist, ich kann sie reinglätten wenn ich sie will, und wegspangerln wenn ich sie nicht will. Ist doch super, oder?20160617_120939

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

You may also like