40 Tage, 40 Seiten – 5

Posted in Body & Soul
on 23. Mai 2016

Hätte ich mir jetzt nicht die Blöße gegeben in meinem Blog laut rumzutönen, dass ich jetzt faste, spätestens jetzt hätt ich wieder darauf gepfiffen. Gar nicht aus einem bestimmten Grund, die Anspannung ist weg, wir haben einen Bundespräsidenten;), und auch mit meinem Sohn war es ein gemütlicher Tag. Aber es gibt im Alltag so viele kleine “Genussinseln” die mit Zucker zu tun haben, und die fehlen jetzt. Zwar hatte ich meinen Anker in der Früh, ich konnte wieder in meine Yogastunde gehen, aber anscheinend reicht mir das nur spirituell und nicht körperlich.
Und so sudere ich mich von Tag zu Tag, jeden Tag wieder kurz davor abzubrechen. Übrigens hab ich vor zwei Tagen eine herrliche Überbrückungsmahlzeit für Heißhunger gefunden, zerquetschte Banane, Joghurt, und einige Löffel von den geschroteten Erdmandeln. Schmeckt super und sättigt auch ein bisschen länger.
Einzig den Lapacho Tee, der gegen den Candida helfen soll, den hab ich bisher nur einmal getrunken.
Ich hoffe sehr, dass ich in den nächsten Tagen die Disziplin aufbringen kann, bestimmte Yogaübungen zu praktizieren, um einige meiner Energiezentren mit der Kraft zu versorgen die sie brauchen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

You may also like